Online-Shopping und E-Commerce
shutterstock.com/dablo

E-Commerce ganz einfach

Warum wird E-Commerce immer wichtiger?

In der heutigen Zeit gewinnt E-Commerce bei Händlern immer stärker an Bedeutung. Um online aktiv mitzuwirken, brauchen die Unternehmen jedoch nicht unbedingt einen unternehmenseigenen Onlineshop. Hier ist der Sellanizer mit seinen weitreichenden Funktionen und den Paypal- und Facebook AddOns eine einfache und willkommene Alternative.

Aber warum ist E-Commerce so ein wichtiges Thema? Es lässt sich nicht verneinen, dass Einzelhändler am stärksten von der dynamischen Entwicklung, die sich aus der Schnelllebigkeit des Internets ergibt, betroffen sind. Konsumenten bestellen immer öfter online und finden diese Möglichkeit oftmals attraktiver als den stationären Handel, denn sowohl die Kommunikation als auch die Werbung sowie die wirtschaftlichen Transaktionen laufen online ab. Eine Anreise zum stationären Handel ist nicht mehr nötig. Für Einzelhändler ergibt sich daraus die Herausforderung, die Möglichkeiten der neuen Kommunikations- und Absatzplattformen zu erkennen und zu nutzen, als auch auf die veränderte Wettbewerbsposition zu reagieren.

Verschiedene Möglichkeiten für E-Commerce und deren Vorteile

Es stellt sich erst einmal die Frage: Möchte ich einen eigenen Onlineshop aufbauen oder alternativ auf digitalen Marktplätzen aktiv sein? E-Commerce Plattformen haben ihre Vor-, aber auch ihre Nachteile. Mit einem eigenen Onlineshop ist der Händler flexibler und es fallen keine Verkaufsgebühren an. Jedoch ist der zeitliche und finanzielle Aufwand höher.

Dem gegenüber stehen Marktplätze, bei denen Unternehmen die Möglichkeit haben, den großen Marktanteil für die eigenen Vorteile zu nutzen. Im Endeffekt würde eine Kombination aus beiden Plattformen den größten Nutzen bringen. Durch das sogenannte Multichanneling wird der stationäre Handel unterstützt, denn es ist dem Kunden teilweise möglich, Online zu bestellen und die Ware im Handel abzuholen. Auch Online-Angebote können den Kunden ins Geschäft locken.

Der Sellanizer unterstützt ganz einfach bei der Etablierung im E-Commerce

Bei einem unternehmenseigenen Onlineshop gibt es einige Punkte, auf die geachtet werden muss, um erfolgreich an den Markt zu gehen. Zum einen muss das Design auf Mobilgeräte optimiert werden, denn Onlineshops werden oftmals über Handys und Co aufgerufen. Auch die Seiteninhalte wie Produktbilder und -beschreibungen müssen optimiert sein. Das Kundenerlebnis kann zusätzlich verbessert werden, indem beispielsweise eine FAQ-Seite erstellt oder vom Benutzer erstellte Inhalte genutzt werden.

Dies bedeutet jedoch hohen Zeit- und auch Kostenaufwand. Eine gute und schnelle Alternative ist der Sellanizer. Mit diesem können Sie all Ihre Waren erfassen, Artikel anlegen und auf diversen Kleinanzeigen-Plattformen teilen. Dadurch haben Sie als Händler eine enorme Zeitersparnis und Sie können gleichzeitig auf eine Übersicht über Umsatz und Reichweite, die Sie mit dem Verkauf von Ihren Produkten erzielt haben, zurückgreifen.

Wertvolle AddOns, wie die Möglichkeit, eine Paypal-Bezahlfunktion zu integrieren, erlauben es dem Unternehmen, auch komplett kontaktlose Verkäufe zu vollziehen und bieten dem Kunden ein echtes Onlineshop-Erlebnis an.

Einfacher kann E-Commerce gar nicht sein! Starten Sie deswegen Ihren Online-Shop ohne Online-Shop – Jetzt anfragen