Restposten verkaufen
pixabay.com

Restposten verkaufen

Sinnvolle Lösungen für den Restpostenverkauf

Sie wollen Restposten verkaufen, wissen aber noch nicht genau, welche Lösung hierfür die beste für Sie sein könnte? Wie verkaufen Sie Auslaufware, die in der nächsten Saison in dieser Art nicht mehr geführt wird?

Oftmals entstehen saisonale Restposten gegen Ende der laufenden oder zum Start der neuen Saison. Grundsätzlich belasten diese Posten die Bilanz und die Liquidität und werden in der Regel an Restpostenhändler weitergegeben. Die Altware wird länger als betrieblich üblich gelagert, was verschiedene Ursachen haben kann, wie zum Beispiel Mängel, die die Verkaufschancen erheblich beeinträchtigen. Eine einfache und schnelle Lösung muss gefunden werden, um die Restposten so ertragsreich wie möglich zu verkaufen. Das Multi-Channel-Retailing kann Abhilfe schaffen.

Multichannel Retailing – Moderner Verkauf von Restposten

Es gibt viele Möglichkeiten, Restposten zu verkaufen. Auch wenn man zunächst versuchen sollte, die Ware gewinnbringend im eigenen Geschäft zu vermarkten, bietet sich eine Vermarktung über ein Multi-Channel-Retailing mittels verschiedener Aufkäufer an.

Üblicherweise werden Restposten über Restpostenmärkte oder in Online-Shops vertrieben. Nach dem modernen Konzept unter Einbeziehung des Multi-Channel-Retailings kann die Ware jedoch auch in Outlets, mittels Abverkäufern, extern oder auch intern vermarktet werden. Auf diese Weise wird eine möglichst große Reichweite erzielt.

Einen Mindestpreis beim Verkauf von Restposten gibt es nicht, denn Ziel ist es, so viele Produkte zu verkaufen wie möglich, damit diese nicht vernichtet werden müssen. Gerade in der heutigen Zeit, in der Nachhaltigkeit immer wichtiger wird, ist es für Händler von Vorteil, sich damit zu beschäftigen, wie man eine Verschrottung der Restposten vermeidet.

Online-Marktplätze nutzen

Online-Marktplätze spielen eine wichtige Rolle dabei, die Umsätze zu steigern und dabei, sich erfolgreich am Markt zu etablieren.

Damit die Liquidität und die Bilanz nicht langfristig belastet werden, sollten für eine schnelle Vermarktung externe Plattformen genutzt werden. Der Sellanizer hilft dabei, Restposten auf den unterschiedlichsten Plattformen und Kanälen regional oder überregional zu vermarkten, und bietet schnelle Abhilfe beim Verkauf von Restposten.