Abverkaufsware verkaufen
pixabay.com

Abverkaufsware verkaufen

Trotz Saisonende noch volle Lager

Die neue Saison fängt an, jedoch konnte die Ware aus der Vorsaison nicht verkauft werden und nimmt nun Platz für neue Produkte im Lager weg?

Sowohl im Einzel- als auch im Onlinehandel kann Abverkaufsware mittels Aktionsverkäufen an Kunden – besonders an Schnäppchenjäger – vermittelt werden. Abverkaufsware verkaufen kann man sowohl online als auch offline. Wir zeigen Ihnen, wie man beide Möglichkeiten wunderbar miteinander kombinieren kann.

Verkauf auf unterschiedliche Möglichkeiten

Um Abverkaufsware besonders gut verkaufen zu können, gibt es verschiedene Möglichkeiten, die den Verkauf einfacher gestalten:

  • Im Onlinehandel ist es wichtig, Produktbeschreibungen und Bilder besonders genau darzustellen. Damit auch die Restware verkauft werden kann, müssen die Unique Selling Points verdeutlicht und hervorgehoben werden, da dem Kunden der Mehrwert des Produktes veranschaulicht werden muss. Ein USP ist ein Alleinstellungsmerkmal eines Produktes, mit dem sich die Ware von dem Leistungsangebot der Wettbewerber abhebt und dem Kunden verdeutlicht, dass sich die Ware von den anderen Angeboten auf dem Markt unterscheidet.
  • Produktbündelungen können ebenfalls ein guter Weg sein, um die Auslaufmodelle zu verkaufen. Ladenhüter können oft nur schwer an den Endkonsumenten gebracht werden. Beliebte Produkte, die schnell verkauft werden, können also mit Ladenhütern vermischt werden. Dies hat einen positiven Einfluss auf die Verkaufszahlen, wodurch ein effektives Ergebnis erreicht wird.
  • Abverkaufsaktionen sind ein geeignetes Mittel, um Abverkausware zu verkaufen. Sie zeigen dem Kunden, dass sie die Möglichkeit haben, ein Schnäppchen zu machen und können eine positive Kaufentscheidung beeinflussen.

Hilfe durch Online-Präsentationen

Die Ware kann auch Online mittels verschiedener Vertriebssysteme verkauft werden. Der Sellanizer bietet Händlern eine Plattform, in der sie Restposten und Lagerware online vermarkten und organisieren können. Der Cross-Selling-Ansatz vereinfacht die Vermarktung der Produkte, indem sie auf verschiedenen Internetplattformen ausgespielt werden und somit eine größere Reichweite erreichen.