Überbestände online verkaufen

Überbestände online verkaufen

Platz für Neues und Gewinn für Altes

Ganz klar, wir wollen alle mit der Zeit gehen und immer auf dem neuesten Stand bleiben, was Trends, Angebote und neue coole Produkte angeht. Aber manchmal lohnt es sich auch, nochmal ein bisschen bei scheinbar Vergangenem zu suchen und dort den einen oder anderen Schatz für sich zu entdecken.

Gerade wenn es darum geht, eine größere Investition zu tätigen, wie beispielsweise ein neues Sofa oder Badezimmermöbel zu kaufen, lohnt es sich besonders, auch mal bei den Überbeständen der stationären Händler des Vertrauens zu schauen.

Schließlich kauft man ein Sofa nicht wie vielleicht das luftige Sommerkleidchen, mit dem Hintergedanken, dass man dieses ja im nächsten Jahr ganz bequem austauschen kann. Solche Artikel sind eine Langzeit-Investition und sorgen auch noch Jahre nach dem Kauf für Freude und Glücksgefühle.

Immer wieder neue Trends sorgen für Druck bei den Händlern

Da Hersteller jedweder Artikel aber immer wieder Neues nachproduzieren, Trends beinahe halbjährlich neu gesetzt werden und sich das Konsumverlangen der Menschen dem anpasst, gibt es immer wieder neue Produkte, die die Händler verkaufen können.

Das jedoch sorgt auch für einen großen Druck. Schließlich ist es nicht so, dass immer alle Waren aus der letzten Saison bis zum letzten Teil verkauft wurden. So häufen sich logischerweise oft Überbestände an, die zu Lagerschwierigkeiten und Frust führen.

Überbestände online verkaufen sorgt für die schnelle Leerung der eigenen Lager

Hier muss also eine Lösung gefunden werden! Ein guter Weg liegt darin, Überbestände online zu verkaufen. Man profitiert von dem derzeitigen Trend, dass Konsumenten immer mehr auf die lokale Online-Suche setzen und sich die gewünschten Waren beim lokalen Händler in der Nähe aussuchen, statt auf den großen Online-Handel zu setzen.

Mit Hilfe des Sellanizers können stationäre Händler beispielsweise Waren aus der letzten Saison ganz einfach mit dem Smartphone fotografieren und mit Hilfe der gut strukturierten App schnell und simpel in einer Eingabemaske alles Wichtige zum Artikel hinterlegen. Mit nur einem Klick wird die Ware dann im Netz ausgesteuert. Und zwar auf der eigenen Webseite, Facebook und diversen Kleinanzeigenportalen. Die potenziellen Käufer finden Dank der lokalen Suche schnell das gewünschte Produkt und können dieses zum Beispiel ganz praktisch per Click & Collect bestellen und zum nächstmöglichen Zeitpunkt beim Händler abholen.

Vorteile für Händler und Käufer

Wenn es darum geht, Überbestände mit Hilfe des Sellanizers online verkaufen zu wollen, haben sowohl der Händler als auch der zukünftige Käufer viele Vorteile:

  • Händler bekommen ihre Ausstellungsflächen und Lager schneller geleert und schaffen Platz für neue Ware
  • Sie kreieren mit jedem erfassten Produkt eine eigene Landingpage, die auf den SEO-Erfolg der eigenen Webseite einzahlt
  • Käufer suchen immer häufiger nach sogenannten Local Inventory Products und werden so schnell beim Händler ihres Vertrauens fündig
  • Außerdem haben Konsumenten die Chance, hochwertige und langlebige Artikel für einen sehr günstigen Preis zu erstehen